OEK Rellingen
Menu

Gewerbe & Einzelhandel - Einzelhandel

Hier sind die Soll- Ziele und Maßnahmen für das Letziel der zukünftigen Einzelhandelsentwicklung der Gemeinde dargestellt. Die ausführliche Beschreibung finden Sie hier.

Ziele und Maßnahmen speziell zu den Angeboten des Ortskerns Rellingen sind finden Sie in diesem Handlungsfeld.

Zur Erinnerung:
Leitziel: Welche Vision wird verfolgt?
Soll-Ziel: Was genau soll erreicht werden?
Maßnahme: Wie soll das Ziel und die Vision erreicht werden

Leitziel 4

Gefällt nicht 0

Anmerkungen

10. Juli 2020 , 17:58

... dafür muss es erst einmal z.B. Krupunder einen echten Ortskern geben. Der Parkplatz Krupunder Heide/ Nettelkroog ist es so nicht!

Gefällt nicht 0

Soll-Ziel 4.1

Maßnahmen zum Soll-Ziel 4.1

Erhalt und Ausbau des Einzelhands- und Dienstleistungsangebotes in der Gemeinde

Zeithorizont: dauerhaft

Zielgrößen: Erhalt des bestehenden Einzelhands- und Dienstleistungsangebotes in der Gemeinde und Ergänzung um weitere Nutzungen

Beteiligte:

  • Gemeinde

  • Wirtschaftsföderung

  • Inhaber*innen

  • Betreibende

  • Händler*innen

Bemerkung: Durch einen regelmäßigen Austausch kann frühzeitig auf sich verändernde Bedürfnisse der Betreibende, Inhaber*innen und Händler*innen eingegangen und nach einer Umsetzungsstrategie gesucht werden. Eine detailliertere Betrachtung des Ortskerns von Rellingen-Ort erfolgt im Kapitel zum Handlungsfeld Ortskern Rellingen-Ort.

Überprüfung (Monitoring):

  • Regelmäßige Bestandserhebungen und Einzelhandelsanalyse durch ggf. externe Gutachter

  • Regelmäßiger Austausch mit den Beteiligten

Gefällt nicht 0

Anmerkungen

12. Juli 2020 , 17:43

Was nützt neues Angebot, wenn dieses nicht nachgefragt wird? Bitte auf die Reihenfolge achten und erst klären, was gewünscht ist seitens der Nachfragenden.

Gefällt nicht 0

12. Juli 2020 , 16:53

Ich wünsche mir die Ansiedelung eines Haushaltswarengeschäftes.

Gefällt nicht 0

10. Juli 2020 , 17:59

Wo bleibt die Bevölkerung bei diesem Punkt?

Gefällt nicht 0

Sicherung der wohnortnahen Nahversorgungsituation in der Gemeindefläche 

Zeithorizont: dauerhaft

Zielgrößen: Sicherung der bestehenden Nahversorger in Rellingen-Ort und Krupunder

Beteiligte:

  • Gemeinde
  • Inhaber*innen
  • Betreibende
  • Händler*innen
  • Wirtschaftsförderung

Bemerkung: In den Ortsteilen Egenbüttel und Neu-Egenbüttel fehlt ein qualifiziertes Nahversorgungsangebot vollständig (Die Versorgung wird durch Ellerbek gewährleistet). Aufgrund des geringen Bevölkerungspotenzials sind die Chancen zur Etablierung eines Nahversorgungsangebotes dennoch als sehr gering einzuordnen und kaum zu realisieren. Besonders kleine und dezentrale Angebote wie bspw. den Hofladen in Egenbüttel gilt es daher zu fördern. Eine Ergänzung durch Lieferangebote ggf. ehrenamtlich organisiert oder Fahrdienste sind eine prüfenswerte Möglichkeit Angebotslücken für Einzelne (bspw. Senioren) zu schließen. Eine Betrachtung der Angebote des Ortskerns von Rellingen-Ort erfolgt im Kapitel des Handlungsfeldes Ortskern Rellingen.

Überprüfung (Monitoring):

  • Regelmäßige Bestandserhebungen und Einzelhandelsanalyse durch ggf. externe Gutachter
  • Regelmäßiger Austausch mit den Beteiligten
Gefällt nicht 0

Anmerkungen

12. Juli 2020 , 15:51

Es sollte zur Agenda werden, dass regelmäßig eine Bestandserhebung durchgeführt wird unter Beteiligung aller, auch der Bürger*innen, ebenfalls eine professionelle Auswertung und für ganz wichtig halte ich Information und Tranzparenz.

Gefällt nicht 0

10. Juli 2020 , 18:00

... und die Kunden mit ihren Wünschen nicht vergessen!

Gefällt nicht 0

Erhalt und bedarfsgerechte Anpassungen des Wochenmarktes

Zeithorizont: dauerhaft

Zielgrößen: Erhalt und bedarfsgerechte Anpassungen des Wochenmarktes durch eine regelmäßige Prüfung des Angebots, der Öffnungszeiten durch einen engen Austausch mit den Marktbeschicker*innen und der Kundschaft

Beteiligte:

  • Gemeinde
  • Marktbeschicker*innen
  • Bevölkerung

Bemerkung: Der Wochenmarkt auf dem Arkadenhof ist beliebt. Das Angebot soll auch zukünftig attraktiv bleiben. Eine Ergänzung in den Ortsteilen Neu-Egenbüttel und Krupunder kann bei Bedarf geprüft werden.

Überprüfung (Monitoring):

  • Erhalt des Wochenmarktes
  • Austausch der Beteiligten
  • Prüfung zusätzlicher Optionen und Anpassungen
Gefällt nicht 0

Anmerkungen

12. Juli 2020 , 17:52

Warum nicht einmal wöchentlich einen Wochenmarkt auf dem Parkplatz bei Aldi/Edeka In Krupunder anbieten? Vllt. eine Art regionaler Bio-Markt. Das wäre eine zeitgemäße und willkommene Ergänzung des vorhandenen Angebots in Krupunder. Der ist Umsetzungsaufwand ist als gering einzustufen.

Gefällt nicht 0

10. Juli 2020 , 19:29

Eine Ergänzung kann nicht nur geprüft werden. Es sollte zwingend geprüft werden.
Auf dem Gebiet des B-Plan 72 ließe sich wunderbar eine Art Marktplatz für den Ortsteil Krupunder planen.

Gefällt nicht 0